Yoga & Reiten –

Dein Basiskurs

 

Werde mit Yoga und Coaching-Elementen in vier Wochen zu einem beweglicheren, fitteren und entspannteren Partner für dein Pferd – und starte damit in ein ganz besonders schönes gemeinsames Jahr.

(Bitte beachte: Die Anmeldephase endet am 15. Januar.)

Willkommen. Schön, dass du da bist.

(Bitte beachte: Die Anmeldephase endet am 15. Januar.)

Als Pferdemenschen wollen wir nur das Beste für unsere Pferde: Das beste Futter, die beste Haltung, die beste Versorgung.

Aber sind wir ihnen auch der beste Partner, der wir sein können?

Wo stehst du…?

Du möchtest dein Pferd einfach gut reiten, doch du fühlst dich steif, unbeweglich oder schief? 

Du kannst den Bewegungen des Pferdes nicht richtig folgen und hast Angst, es zu blockieren?

Du wärst gerne insgesamt entspannter und ruhiger und klarer im Kopf?

Du bist nicht allein.

Als ReiterInnen wissen wir, wie anspruchsvoll unser Sport ist. Wir alle kennen die nagenden Gedanken, die Zweifel, die Frustration, die Grenzen, an die wir immer wieder stoßen in dem Versuch, so geschmeidig im Sattel zu sitzen und mit dem Pferd umzugehen, wie wir gerne würden. 

Gleichzeitig finden die wenigsten von uns Zeit, regelmäßig ins Fitness-Studio zu gehen und anderen Bewegungsformen intensiv nachzugehen – wir haben ja schon ein sehr zeitintensives Hobby. Und der Stress, Job, Familie, Freunde, das Pferd und dich selbst unter einen Hut zu bringen, tut sein Übriges…

Glaub mir: Mit all dem bist du nicht allein.

Wie wäre es…

dich aus eigener Kraft zu einer besseren ReiterIn zu machen? 

… stabiler, aufrechter und freier im Sattel zu sitzen? 

… dich endlich (wieder) beweglicher zu fühlen?

präsenter und ruhiger im Kopf zu werden? 

entspannt und mit Leichtigkeit zu reiten? 

Was wäre dann alles möglich..? 

Herzlich willkommen zu meinem Online-Kurs:

Yoga & Reiten  

Dein Basiskurs

Das 4-Wochen-Coaching, in dem du lernen wirst, deinen Körper besser einzusetzen, deine Gedanken zu regulieren und aufrechter, freier und entspannter zu reiten.

(Bitte beachte: Die Anmeldephase endet am 15. Januar.)

Das Feedback nach dem letzten Kurs war überwältigend!

So, so, so toll!

„Ein mördermäßig dickes Dankeschön und tausend Millionen Bienchensterne für deinen Onlinekurs. So, so, so, so toll! Die Art und Weise wie du das erläuterst, deine Gestik, deine Ausdrucksweise, dieses ganz softe, warmherzige zugewandte … Das macht einfach richtig viel Spaß!“

Clarissa

Meine Erwartungen? Übertroffen!

“Ich bin total begeistert und spüre körperlich, aber vor allem auch mental einen riesigen positiven Effekt! 

Der Kurs hat meine Erwartungen um einiges übertroffen weil ich nie gedacht hätte, dass es möglich ist, sich so sehr zu entschleunigen.”

Mona K.

Auf den Punkt

„Der Kurs war einfach großartig, ich konnte ihn in meinem Tempo machen und er hat genau die Punkte angesprochen, die ich als Reiter verbessern möchte.”

Martje

Toller Input

“Der Kurs war super, hat mir persönlich sehr geholfen. Tolle Yoga Einheiten, tolle Inputs zum Reflektieren, tolle Ideen fürs Reiten.”

Daniela

Anders mit dem Pferd sein

“Der Kurs hat mir sehr gut gefallen und ich habe sowohl für mich selbst als auch für mein Pferd und das gemeinsame Miteinander davon profitiert.”

Carolin

Sehr abwechslungsreich

“Danke für diesen tollen Yoga-Online-Kurs! Es ist in vielerlei Hinsicht sehr bereichernd für mich! Der Aufbau ist großartig gewählt und ich habe es auch schon einigen Reiter- und Nicht-Reiterkollegen weiterempfohlen. Zu Beginn hatte ich dir von einigen Themen berichtet, welche alle thematisiert wurden und Denkprozesse in Ganz gesetzt haben. 

Es sind nicht nur die Dehn- und Balanceübungen, welche sehr hilfreich für meinen Alltag sind. Viel mehr fasziniert mich die Tiefe der yogischen Lebenseinstellung. Dein Kurs hat in vielerlei Hinsicht eine Entwicklung und Veränderung in mein Leben gebracht, welche ich nun aufarbeiten und voranbringen will.”

Jenny

Dachte immer, Yoga ist nichts für mich...

„Ich bin auch sehr glücklich mit dem Kurs und habe mal wieder gelernt, dass es sich lohnt, Dinge einfach mal auszuprobieren. Ich war ja immer schon der Meinung gewesen, dass Yoga nichts für mich ist, weil ich zu steif bin.

Jetzt freue ich mich alle zwei Tage immer schon den ganzen Tag auf die abendliche Session. Danach fühle ich mich angenehm entspannt, aber auch irgendwie viel körperbewusster. Und hätte nie gedacht, dass ich nach so kurzer Zeit schon merke, wie meine Beweglichkeit zunimmt, gerade in den Hüft- und Kniegelenken.“

Martina

Das macht diesen Kurs einzigartig:

Nachhaltig

Der Kurs begleitet dich über 4 Wochen und regt immer wieder zu Selbsterfahrung und Eigeninitiative an. Damit begleitet er dich in eine  nachhaltige Veränderung.

Ganzheitlich

Der Kurs versteht Yoga als Philosophie. Es geht nicht nur um den Körper, sondern auch um deinen Geist und dein Herz. Das macht Yoga einzigartig und so enorm sinnvoll für Reiter. 

Nah

Es gibt eine klare Kursstruktur, die dich immer wieder ans Dranbleiben erinnert. Außerdem gibt es eine WhatsApp-Gruppe für deine Fragen und den Austausch mit mir und den anderen Teilnehmern.

Schrittweise

Wir erarbeiten uns jedes Thema und auch die Übungen Schritt für Schritt. Zudem hast du  unbegrenzt Zugang zu den Videos und kannst in deinem Tempo lernen. 

Bewährt

Der Kurs enthält ausschließlich erprobte Übungen und Yoga-Sequenzen, und hat im ersten Durchgang im Herbst schon über 100 ReiterInnen geholfen.

Am Ende des Kurses wirst du

  • Das wichtigste Hilfsmittel für die Beziehung zu deinem Pferd, Dich selbst, in all deinen Facetten, besser kontrollieren und führen können
  • Stärker und zugleich flexibler sein – die Kombination, die wir für einen korrekten und effektiven Reitersitz brauchen 
  • Bewusster, lebendiger und leichter reiten und präzisere Hilfen geben können
  • Dich besser entspannen können
  • Mit dem Atem mehr “Fluss” in die Bewegung bringen können
  • Deine eigenen Grenzen und Besonderheiten besser kennen und mit ihnen umgehen 
  • Mit vielen Grundhaltungen aus dem Yoga vertraut sein, um darauf aufzubauen 
  • Deine Pferde-Zeit bewusster gestalten können und viele neue Ideen für den positiven Umgang mit deinem Pferd haben.

u.v.m.

Dich erwarten vier Module voller Erfahrungen

Modul 1 - Zurück zur Basis

Du lernst:

  • Wie die Atmung in deinem Körper wirkt
  • Wie du dich ganz leicht zentrieren und erden kannst
  • Wie du dein Becken beweglicher machen kannst, um “tiefer im Pferd” zu sitzen und die Bewegungen besser mitgehen zu können
  • Welche Grundhaltungen aus dem Yoga für ReiterInnen besonders sinnvoll sind und wie du sie auch als Anfänger und mit Einschränkungen ausführen kannst
  • Welche Variante des “Sonnengrußes” für ReiterInnen besonders praktisch ist
  • Wie du deinen Körper und deinen Kopf herunterfahren kannst
  • Welche Wirkung der erste Moment des Kontakts mit dem Pferd hat
  • Wie du erste Grundideen aus dem Yoga auch auf dem Pferd nutzen kannst
Modul 2 - Von Moment zu Moment

Du lernst:

  • Wie du dich soweit verlangsamen kannst, dass du leichter im Moment (und damit bei deinem Pferd) ankommst
  • Welche Atemübung dein Tempo rausnehmen kann, so dass du deinen Alltag achtsamer bestreiten kannst
  • Wie du aufrechter und freier auf dem Pferd sitzen kannst
  • Freier zu atmen
  • Wie du die Zeit mit deinem Pferd noch intensiver verbringen kannst 
Modul 3 - Leicht & stabil

Du lernst:

  • Wo die Mitte zwischen Stabilität und Leichtigkeit für dich liegt und wie du sie in unterschiedlichen Situationen findest
  • Wie du das richtige Maß an Körperspannung findest
  • Wie du deine Körpermitte effektiv kräftigen kannst
  • Wie dir die Atmung schnell zu einem klaren Kopf verhelfen kann, wenn du ihn brauchst
  • Wie du deinen Rücken gezielt stärken kannst
  • Wie du dich im Sattel leichter aufrichten kannst, ohne dich steif zu fühlen
  • Meine Geheimwaffe zur Beruhigung der Gedanken über die Atmung
Modul 4 - Immer dem Herzen nach

Du lernst:

  • Wie du dich mit deinem inneren Herz verbindest 
  • Welche Art Pferdemensch du sein möchtest und welche Rolle das spielt
  • Deine eigenen Weg klarer zu sehen
  • Für dich und dein Pferd einzutreten
  • Wie du deinen Schulter-/Hals- und Nackenbereich kräftigen, mobilisieren und lösen kannst
  • Wie du negative Gefühle loslassen und positive in den Körper einladen kannst
  • Wie du Abstand zu den eigenen Gedanken gewinnen kannst
  • Die nächsten Schritte für dich und dein Pferd zu erkennen

Dein Kurs-Paket

Das erhältst du mit dem 4-Wochen-Coaching-Paket:

Vier Module

Wöchentlich erwartet dich ein neues Modul mit einem inspirierenden Thema, das dich durch die Woche begleitet, aufgeteilt in je 7-8 Lektionen.

Workbook

Ein PDF-Workbook mit Denkanstößen und Reflektionsübungen 

Austausch und Betreuung

Du erhältst Zugang zu einer privaten WhatsApp-Gruppe (NEU!), in der du deine Fragen stellen und dich mit anderen großartigen Pferdemenschen austauschen kannst, außerdem bin ich per E-Mail für dich da

Reit-Übungen

Für jedes Modul zeige ich dir, wie du das Geübte auf und am Pferd anwenden kannst. Außerdem gibt es viele Insights und neue Ideen zum positiven Umgang mit deinem Pferd.

20 Yoga- und Meditationsvideos

Wöchentlich gibt es drei neue 30- bis 45-minütige Yogasequenzen (davon 2 aktive und 1 entspannende) und eine Meditations- oder Atemübung für Zuhause. Insgesamt über 11 Std. Videomaterial!

Struktur

Du erhältst Beispielpläne und regelmäßige Erinnerungen an die Yoga-Einheiten, damit der Schweinehund keine Chance hat.

Weiterentwicklung

Du bekommst das gute Gefühl, einfach anzufangen und dich weiterzuentwickeln.

Entspannung

Du findest mithilfe der Videos immer wieder Entspannungsmomente in deinem Alltag und mit deinem Pferd.

Perspektive

Es wird viele Aha-Erlebnisse und schöne Momente mit deinem Pferd geben, die die Grundlage für einige neue, gesunde Verhaltensweisen bilden können.

+ Bonus-Material:

– Eine 90-Min.-Live-Yogasequenz am Ende (09.02., 18:30 h), die alle Inhalte noch einmal kombiniert

– Ein exklusives Live-Q&A am 26.01., um 18 h, (Fragestunde) für Fragen und Austausch

– 4 Wochen E-Mail-Betreuung durch mich

– Meditationen: Für daheim und auf dem Pferd

– SOFORT: Mein PDF “5 Übungen für einen besseren Tag mit deinem Pferd”

– NEU: Zusatz-Bonus: ein exklusives, tiefenentspannendes Sound Bath (Klangbad) mit der wunderbaren Jen Burba

Was die TeilnehmerInnen sagen…

So klingt das Feedback in der privaten Facebook-Gruppe, die wir beim letzten Mal hatten. (Dieses Mal wird es eine WhatsApp-Gruppe. 🙂)

Alles natürlich ganz entspannt…

  • Übe wann du willst: Aufgrund des Videoformats kannst du die Inhalte jederzeit abspielen und dann üben, wenn es am Besten für dich passt.
  • Übe solange du willst: Kein Stress! Alle Übungen stehen dir bis zum 31.12.2021 zur Verfügung, so dass du sie ganz in deinem Tempo durchführen kannst. Es müssen also nicht 4 Wochen am Stück sein, wenn das nicht in deinen Plan passt.
  • Übe wo du willst: Die Seite ist mobil-enabled, so dass du die Videos überall schauen kannst, wo du eine Internetverbindung hast.

(Bitte beachte: Die Anmeldephase endet am 15. Januar.)

100 % Zufriedenheit – Mein Versprechen.

Sollte dir der Kurs tatsächlich nicht gefallen, melde dich einfach innerhalb von 14 Tagen bei mir und du erhältst den Kaufpreis zurück.

Ich möchte ja schließlich, dass es dir damit besser geht – nicht schlechter. 😉

Deine Reiseleitung zu dir

Hallo!

Mein Name ist Daniela und ich begleite dich auf dem Weg zu einer besseren Partnerschaft mit deinem Pferd.

Als Pferdemenschen-Coach und Yogalehrerin speziell für Reiter arbeite ich seit  20 Jahren mit Pferd-Reiter-Paaren und Pferdemenschen an den kleinen und großen Stellschrauben, die es für eine positive Beziehung, ein entspanntes Miteinander und natürlich die Verwirklichung ihrer reiterlichen Ziele braucht.  

Dieser Kurs ist eine Entwicklung aus meinen “Yoga für Reiter”-Kursen, die sich seit fast 3 Jahren großer Beliebtheit erfreuen und schon vielen Reitern und Pferden sehr helfen konnten, gemeinsam weiter aufzublühen. Im Oktober lief er schon einmal und hat mir und den über 100 Teilnehmern super viel Spaß gemacht.

Neben dem Hatha-Yoga, meinen Erfahrungen aus dem Pferdetraining und dem Reitunterricht sowie der Meditation, fließen auch mein Interesse an Atemarbeit, Ayurveda und Persönlichkeitsentwicklung direkt in den Kurs mit ein.

Ich wünsche dir von Herzen viel Freude damit.

Lass es dir gut gehen,

Daniela

 

Dieser Kurs ist nicht für jeden.

Passt er zu dir?

 Ich habe den Kurs genau für dich gemacht, wenn..

… Du dich manchmal steif und unbeweglich im Sattel fühlst oder das Gefühl hast, schief zu sitzen

… Wenn es dir schwer fällt, das Gedankenkarussell zur Ruhe zu bringen

… Wenn du ahnst, dass du dich selbst und dein Pferd zu sehr unter Druck setzt

… Wenn es manchmal hakt beim Reiten und du ahnst, dass nicht das Pferd das “Problem” ist

… Du endlich anfangen möchtest, in Bewegung zu kommen, aber der Schweinehund dich davon abhält

… Du reitest und einfach neugierig auf Yoga bist

… Wenn du von einer “soften” Verbindung mit dem Pferd träumst

… Wenn du dich einfach entspannter und besser fühlen möchtest

… Wenn du ahnst, dass sich nichts verändern wird, wenn du dich nicht veränderst.

Und!? Ich hoffe, wir sehen uns bald. 🙂

Warum jetzt?

Wie lange hast du schon das Gefühl “mal etwas tun zu müssen”? An den meisten Themen knabbern wir ganz schön lange, bevor wir aktiv werden. Lass nicht noch mehr Zeit vergehen. Der Kurs richtet sich ganz nach deinen zeitlichen Möglichkeiten und begleitet dich dennoch so aktiv, dass du dich nicht alleine fühlst, während du einfach das machst, was du kannst. Jede Minute, die du dafür findest, ist wertvoll und: DEUTLICH besser als nichts.

Du entscheidest, wo du in ein paar Monaten, in einem Jahr, mit deinem Pferd stehst. Nimm dein Schicksal in die Hand und begebe dich heute auf den Weg dorthin, wo du hin möchtest.

Häufig gestellte Fragen

Wie läuft der Kurs ab?

Der Kurs besteht aus 4 Modulen. Den Zugang zum ersten Modul erhältst du am 16. Januar. Alle weiteren Module werden im Anschluss im Wochenrhythmus freigeschaltet. Alle Inhalte stehen dir aber bis zum 31.12.2021 zur Verfügung, so dass du das ganze Jahr Zeit hast sie (immer wieder) zu nutzen und dich von ihnen begleiten zu lassen.

Mit dem Kurs erwirbst du Zugang zu einer privaten WhatsApp-Gruppe, in der du mir jederzeit deine Fragen stellen kannst und dich mit anderen großartigen Reitern austauschen kannst. Außerdem erhältst du regelmäßig Erinnerungsmails, so dass es dir leicht fallen wird, bei der Stange zu bleiben und so viel wie möglich aus dem Kurs mitzunehmen.

Wieviel Zeit sollte ich investieren?

Die Module stehen dir ab Freischaltung unbegrenzt zur Verfügung, so dass du sie an deinen eigenen Zeitplan anpassen und dir zwischen dem 16.1. und dem 31.12.2021 so viel Zeit lassen kannst, wie du möchtest.

Mein Tipp ist aber, in den ersten vier Wochen möglichst dranzubleiben, um einen möglichst großen Effekt spüren zu können. Dann bist du im Flow und kannst die Video so für dich weiter zu nutzen, wie es gut passt. 

Rechne dann mit 3 – 6 aktiven Stunden pro Woche – je nachdem, wie viel Zeit du hast und dir nehmen möchtest.

Ich kann mir den Kurs aktuell nicht leisten.

… Bist du sicher? Wie heißt es doch so schön: Wer will, sucht eine Lösung. Wer nicht will, sucht eine Ausrede. (Und wenn du wirklich willst, es aber finanziell gerade gar nicht kannst, schreib mich gern an.)

Ich weiß nicht, ob ich fit/weit genug bin, um an diesem Kurs teilzunehmen?

Der Kurs richtet sich an in erster Linie Yoga-Einsteiger. Alles, was wir machen, sind Basisübungen und es wird viele Variationen geben, so dass du sie an deinen Körper anpassen kannst. Ich erkläre dir gerade die wichtigsten Übungen so genau, dass du deine Variante dafür finden wirst.

Und natürlich ist es auch möglich, über das Kurs-Angebot hinaus (> Zusatzkosten) Einzelvideocoachings mit mir zu buchen, um individuelle Fragestellungen zu klären. Dies ist aber nur die Kirsche auf der Torte und eigentlich für eine gute Erfahrung mit dem Kurs nicht erforderlich, auch Anfänger haben mir nach dem ersten Durchgang berichtet, dass sie gut klargekommen ist. 

Solltest du dennoch Bedenken haben, meld dich gern bei mir. 

Ich bringe schon Yoga-Erfahrung mit. Ist der Kurs trotzdem etwas für mich?

Der Kurs richtet sich an in erster Linie Yoga-Einsteiger. Wir üben hauptsächlich Basisübungen. Durch den einzigartigen Bezug zum Reiten und dem Umgang mit dem Pferd und durch die genauen Ausrichtungsansagen kannst du aber durchaus auch als fortgeschrittener Yogi davon profitieren. 

Was ist, wenn ich Vorerkankungen habe oder schwanger bin?

Meld dich in diesem Fall gern per Mail bei mir, das besprechen wir gern für deinen speziellen Fall. 

Ich habe schon andere Reiter-Fitness-Kurse gemacht. Was ist bei diesem Kurs anders?

Es gibt viele Wege, fitter fürs Reiten zu werden und viele sind sehr sinnvoll.

Was ich am Yoga so schätze, ist dass es uns auf vielen Wegen hilft: Es macht uns fitter, beweglicher und stärker, wir schulen unsere Balance und unser Körpergefühl, aber zugleich arbeiten wir auch an mentalen Mustern und dem richtigen Mindset und dem Einfluss auf unser Nervensystem, den es braucht, um so ruhig und präsent zu sein, wie es unsere Pferde eigentlich von uns brauchen. Wir üben, sowohl den Kopf, als auch den Körper und einzelne Körperteile gezielt zu entspannen – das macht uns zu angenehmeren Partnern für unsere Pferde.

Kann ich denn Yoga ohne “echte” Anleitung üben, obwohl ich Anfänger bin?

Meiner Erfahrung nach: Ja. Die Übungen, die wir gemeinsam machen, sind für gesunde Körper für gewöhnlich unbedenklich. Ich biete auch immer Variationen an, so dass du die richtige Variante für dich finden kannst. Und du übst in dem Kurs (auch das ist ja Ziel des Ganzen :)), dich klarer zu spüren – und damit auch zu merken, wo deine Grenzen liegen und wie du eine Überforderung vermeidest.

Ich werde dich auch während des Kurses immer wieder daran erinnern, dass es auf dein Gefühl ankommt, nicht auf die Optik der Übungen. Damit können Verletzungen für gewöhnlich minimiert werden.

Trotzdem stehe ich natürlich nicht neben dir, so dass wir beide umso mehr darauf angewiesen bist, dass du die Verantwortung für dich und deinen Körper übernimmst und nicht über deine eigenen Grenzen hinaus schießt.

Und natürlich ist es auch möglich, über das Kurs-Angebot hinaus (> Zusatzkosten) Einzelvideocoachings mit mir zu buchen, um individuelle Fragestellungen zu klären. Dies ist aber nur die Kirsche auf der Torte und eigentlich für eine gute Erfahrung mit dem Kurs nicht erforderlich. Auch Anfänger haben mir nach dem ersten Durchgang berichtet, dass sie gut klargekommen ist. 

Kann ich nicht einfach auf YouTube Yogavideos suchen und machen?

Klar kannst du das. Aber tust du das auch…? Der Vorteil eines geschlossenen Kurses ist die Verbindlichkeit, das Versprechen, das du dir mit deinem (auch monetären) Einsatz gibst, die nächsten vier Wochen für dich zu nutzen.

Außerdem gibt es auf YouTube seeeehr viele Videos und ein großer Teil davon ist einfach nicht gut. In diesem Kurs findest du professionelle Videos, professionelle Anleitungen und zudem ganz viele Inspiration für die Verknüpfung zwischen dem was wir körperlich tun, dem was wir fühlen und dem was wir denken. 

Und zu guter Letzt kann ich dir garantieren, dass wir Yoga-Übungen üben, die extra für deine Rolle als Reiter gewählt sind und von denen schon viele andere Reiter profitiert haben.

Ich reite (zurzeit) gar nicht, finde den Kurs aber spannend. Passt das trotzdem?

Klaro! Reiter sind ja auch nur Menschen. Und was ihnen gut tut, tut anderen Menschen auch gut. Die Übungen sollen dir auf ganzer Ebene helfen, nicht nur beim Reiten. Daher nimmst du sicher auch als Nicht-Reiter viel mit.

Du wirst nur damit leben müssen, dass es inhaltlich auch viel um Pferde geht. 🙂

Wie nützt der Kurs meinem Pferd?

Alles, was wir im Kurs lernen, unterstützt dich darin, ein besser tragbarer Reiter für dein Pferd zu sein – in jeglicher Hinsicht.

Du wirst besser im Sattel sitzen, deine Hilfen effektiver einsetzen können und mehr Leichtheit in der Bewegung finden – all das spürt dein Pferd direkt. Je ausbalancierter du im Sattel sitzt, desto leichter findet auch dein Pferd in die Balance, kann sich frei vorwärts bewegen und leicht auf deine Hilfen reagieren. Eure Kommunikation wird feiner und leichter.

Und wenn du schonmal um einen anderen gestressten Menschen herum warst, kannst du dir vorstellen, wie viel angenehmer es für dein Pferd mit dir ist, wenn du wirklich entspannt bist.

Ich habe kein WhatsApp, was mache ich dann?

… Dann darfst du mir deine Fragen natürlich auch e-mailen. 🙂 Du hast keine Nachteile, dir entgeht tatsächlich nur der zusätzliche Austausch zwischendurch in der Gruppe. 

... Bereit?

Jetzt anmelden und einen der begehrten Plätze für den Kurs sichern. 

Ich freue mich auf dich.

(Bitte beachte: Die Anmeldephase endet am 15. Januar.)

X
X