Werde der Partner, auf den dein Pferd wartet.

Du wünscht dir einen positiven und erholsamen Umgang mit deinem Pferd? Eine enge Verbindung, in der ihr beide aufblühen könnt? Dann bist du hier genau richtig. Willkommen!

Hi! Gut, dass du da bist.

Du möchtest die Zeit mit deinem Pferd genießen. Du möchtest dich wohl fühlen in deiner Haut. Und du möchtest, dass sich dein Pferd mit dir wohl fühlt. Dass ihr zusammen in den sprichwörtlichen Sonnenuntergang reitet. Aber immer wieder findet ihr euch in unangenehmen Situationen wieder. Und manchmal meldet sich eine leise Stimme, die sich fragt, ob dein Pferd in dir wirklich den Supermenschen sieht, der du gerne wärst.

Vielleicht läuft aber auch alles gut, doch du wünscht dir noch mehr Dialog, eine noch tiefere Beziehung zu deinem Pferd. Du ahnst, dass da noch mehr geht. Vielleicht, weil du dich oft gestresst, fest oder unbeweglich fühlst.

So oder so, hab erstmal keine Sorge: Du bist nicht allein! Und wenn du magst, helfe ich dir, die hakeligen Momente hinter euch zu lassen und die Beziehung herzustellen, die du dir wünschst.

Hi, ich bin Daniela und ich arbeite als ganzheitlich orientierter Pferde-Menschen-Coach an der Verbindung zwischen Pferd und Mensch. Dafür unterrichte ich Horsemanship bzw. Kommunikation und Reiten sowie Yoga und Meditation speziell für Reiter. Ich unterstütze dich in deiner persönlichen Weiterentwicklung und in der Pferdeausbildung, ich organisiere Seminare und arbeite als Autorin. 

"Besser reiten mit Yoga" – Jetzt auch als Online-Kurs!

Besondere Zeiten bedürfen besonderer Maßnahmen: Daher gibt es meinen beliebten 6-Wochen-Kurs „Besser reiten mit Yoga“ in der nächsten Runde ab 9.4. digital über Zoom. Das Beste daran? Ihr könnt erstmalig von ÜBERALL aus mitmachen!

Nutze die Zeit jetzt, um dir etwas Gutes zu tun und ein noch besserer Partner für dein Pferd zu werden. Sichere dir gleich deinen Platz! Ich freue mich auf dich. 

Aktuelle Termine

April, 2020

Mein Angebot für dich

Horsemanship

Mein Ziel ist ein positiverer, harmonischer Umgang zwischen Pferd und Mensch. Dafür bilde ich Menschen und Pferde füreinander aus: Vom Boden wie vom Sattel, positiv, ganzheitlich pferdegerecht und basierend auf Empathie, Ruhe und Entspannung.

Yoga für Reiter

   Yoga hat für Reiter eine Menge zu bieten – nicht nur auf körperlicher Ebene.  Wir bringen deinen Körper in Balance, dehnen, kräftigen ihn und halten ihn leistungsfähig, vor allem aber üben wir Mitgefühl, Freundlichkeit, Bewusstheit, Loslassen.

Weiterbildung

Die Welt der Pferde – und auch unsere eigene – bietet noch so viel zu erkunden. Deswegen lade ich regelmäßig kluge Leute aus der ganzen Pferdewelt ein, um ihr Wissen mit uns zu teilen. Und unser aller Horizont Puzzlestück für Puzzlestück zu erweitern. 

Body, Mind & Horses auf Instagram

„Horsemanship ist die Kunst, die eigenen Bewegungen, Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen in den Griff zu bekommen. Und nicht die des Pferdes.“

– Mark Rashid

Aktuelle Artikel bei Body, Mind & Horses

Wie trifft man gute Entscheidungen für sein Pferd?

Wie trifft man gute Entscheidungen für sein Pferd?

So schön es ist, ein Pferd zu haben, so schwierig ist es auch, ihm in allen Belangen gerecht zu werden. Aber die Lösung des Problems liegt nicht darin, alles zu wissen oder jemandem hinterherzulaufen, der alles weiß – sondern in unserer eigenen Haltung. Ein Essay und 6 Tipps für bessere Entscheidungen.

Weiterlesen
Das haben Yoga und Reiten gemeinsam

Das haben Yoga und Reiten gemeinsam

Nächste Woche startet zum zweiten Mal mein Kurs "Yoga für Reiter" in Wedel. Ich freue mich riesig über die Möglichkeit, Reitern das Yoga näher zu bringen – und sie damit ihren Pferden. Für mich ist Reiten...

Weiterlesen

Was ich gerade lese

Die letzten ihrer Art

Zitat

„Riding is the art of learning to be a good load to carry.”

— Richard Weiss

Stimmen toller Pferdemenschen

{

„Ich schätze deine sanfte Art zu unterrichten, wie du deine Worte wählst und immer schöne, bildhafte Vorstellungen einbringst. Das macht das Lernen sehr leicht und schafft eine Wohlfühlatmosphäre.

Und deine Geduld, zu warten, wenn auch mal etwas länger dauert, damit das Pferd auch die Möglichkeit hat zu lernen und eine Reaktion zu zeigen, ohne dass man es dazu drängt.

Das sind die Punkte, die eine Trainingsstunde mit dir zu etwas ganz Besonderem machen.“

Sina mit Quarter Horse Nayeeli

{

„Obwohl ich Yoga seit Jahren kannte, habe ich bei dir nochmal einen neuen Zugang gefunden. Dass nicht alles perfekt ausgeführt werden MUSS, sich aber nach und nach weiterentwickeln kann und darf, zum Beispiel.

Außerdem habe ich einen neuen, noch feineren Zugang zu meinem Pferd beim Reiten gefunden. Das ist zwar nicht bewusst abgelaufen, aber doch haben wir in den Wochen des Yogaübens wie aus dem nichts und mit Zauberhand mit einmal spielend leicht Fortschritte gemacht, wo wir zuvor ewig lange überhaupt nicht weiter gekommen sind.

Kim mit Knabstrupper Taila

{

„Das Tolle an Danielas Kurs ist, dass sie jeden dort abholt, wo er steht. Und dass man nicht nur physisch sondern auch mental viel aus dem Kurs mit in den Alltag nimmt – und somit auch in den Stall und zum nächsten Ausritt. Bei mir hat sich dadurch ein Knoten gelöst – ich sitze besser, das spürt auch mein Pferd, und sogar auf unserer schlechten Seite schwingen wir beide jetzt weicher und harmonischer. „

Claudia

Teilnehmerin "Yoga für Reiter"

{

„In kürzester Zeit hatte sie aus meiner nervösen, ungeduldigen Stute ein cooles, aufmerksames Pferd gemacht. Jedes Mal, wenn sie mit Panja gearbeitet hatte und ich einige Tage später ausritt, hatte ich das Gefühl, Daniela habe mein Pferd mal wieder verzaubert.“

Hilde

mit New-Forest-Stute Panja

X
X