Aus „Just Say Whoa“ wird „Quiet Horsemanship“

2.Sep 2012 | Gedanken

Neuer Name, altes Programm: Um die Essenz des Ganzen noch greifbarer zu machen, heißt diese Seite ab nun „Quiet Horsemanship“. Ruhig, leise und entspannt – so kann man „quiet“ aus dem Englischen übersetzen, und das passt sehr gut zu einer pferde- und menschenfreundlichen Arbeit mit Pferden, finde ich. „Quiet“ steht außerdem im Gegensatz zu dem landläufigen Begriff des „Pferdeflüsterns“, der falsche Vorstellungen weckt und vor allem impliziert, dass man als „Pferdeflüsterer“geboren sein muss, um auf ruhige, pferdegerechte Art und Weise zu seinen reiterlichen Zielen zu gelangen: Dabei kann theoretisch jeder entspannt mit seinem Pferd umgehen und dabei die gemeinsame Zeit positiv und produktiv gestalten.

Vor allem aber ist mein Ziel in der Arbeit mit jedem Pferd, aber auch mit in der Zusammenarbeit zwischen mir, den Pferden und Besitzern in meinem mobilen Pferdetraining, ein ruhiges und entspanntes Pferd (englisch: „a quiet horse“). Denn nur in diesem entspannten Zustand ist es in der Lage, zu lernen und wirklich freiwillig und motiviert mit uns zusammen zu arbeiten – schließlich sucht auch das Fluchttier Pferd ständig nach diesem Zustand der entspannten Sicherheit. Genug Gründe also für „Quiet“.

Der alte Name „Just Say Whoa“ war mir ein treuer Begleiter in den letzten zehn (!) Jahren, hat im Laufe der Zeit aber  immer wieder Fragen aufgeworfen, außerdem konnte ihn ohnehin kaum jemand aussprechen – auch daher der Namenswechsel.

In den nächsten Wochen und Monaten wird die Umstellung dann komplett, freut Euch auf (hoffentlich) viele neue Blogartikel, Veränderungen auf der Website, und gerne viel Interaktion mit Euch – ansonsten bleibt alles beim Alten. In diesem Sinne: Willkommen auf quiet-horse.de, ich freue mich auf Euch!

Über die Autorin

Daniela Kämmerer

Daniela Kämmerer

Horsemanship Coach, Yogalehrerin, Autorin

Daniela möchte Menschen und Pferden helfen, sich wohler in ihrer Haut zu fühlen und aufzublühen. Nicht zuletzt, da sie nur so auch gut füreinander sein können – und für ihre sonstige Umwelt.

X
X