a

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer. Proin gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis.

a

Latest News

    No posts were found.

Horsemanship ist die Kunst, die eigenen Bewegungen, Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen in den Griff zu bekommen. Und nicht die des Pferdes. - Mark Rashid

Für Reiter

„Man kann nicht nicht kommunizieren“, ermittelte Paul Watzlawick. Das trifft nicht nur auf uns Menschen, sondern auch auf unsere Pferde zu. Wenn wir offen sind, lernen, wie das Pferd mit uns kommuniziert und verständlich antworten, kann ein echter Dialog und eine wertvolle Verbindung entstehen, auf deren Basis sämtliche gemeinsame Ziele greifbar werden. Arbeiten wir gemeinsam an diesen Zielen und erkunden auf dabei, wie viel Freude in der gemeinsamen Arbeit liegt – wenn Pferd und Mensch in innerer Balance sind. Mein Horsemanship-Angebot finden Sie hier.

Für (Bisher-)Nicht-Reiter

Gleichzeitig sind Pferde ausgezeichnete Spiegel unsererselbst. Die meisten Reiter haben diese Erfahrung schon gemacht – leidlich oder mit freudigem Staunen – und auch Nichtreiter merken das meist recht schnell. Sie leben konsequent im Moment und erwischen uns, wenn wir es nicht tun. Sie bemerken kleinste Veränderungen an uns und reagieren entsprechend – so geben sie uns so klares Feedback zu unserem Auftreten, wie wir es von Menschen nur selten bekommen. Dies und der unmittelbare Kontakt mit dem großen, warmen Tier helfen uns, eine Menge über uns, unsere Wirkung und unsere Weltsicht zu lernen und uns letztlich selbst ein Stück näher zu kommen. Ich plane aktuell auch ein „pferdisches“ Angebot für (Noch-)Nichtreiter. Wenn Sie Interesse daran haben, melden Sie sich gern.