Neu: Kurse mit Amanda Barton im Norden!

14.Okt 2012 | Kursbericht, Uncategorized

Copyright: Rika Schneider/HiM

Ich freue mich, dass mir die Aufgabe übertragen worden ist, künftig die Organisation der Kurse mit Amanda Barton in Norddeutschland zu übernehmen. Amanda ist eine großartige Instruktorin und ehemalige Assistentin von Mark Rashid, deren Seminare ich jedem Pferdeinteressierten nur empfehlen kann.

In Zukunft werdet Ihr hier also die Teilnahmeformulare für Reiter und Zuschauer finden. Die Kurse werden auch 2013 auf der Reitanlage von Anki Kühl, dem Bucking Horse Stable in Brunsbüttel, stattfinden. Die Termine dazu werden in den nächsten Monaten bekannt gegeben.

Amanda Barton gibt bereits seit 2007 Kurse in Deutschland. Ihre Reitkurse sind komplett reitweisenübergreifend und legen ihren Fokus weniger auf Reittechniken als mehr auf die Harmonie zwischen Pferd und Mensch, hergestellt durch “Softness”, etwas, dass Amanda als “die Art und Weise, wie wir unseren Körper halten, ohne ihn unnötig anzuspannen” beschreibt. Das Konzept ist in der Reiterszene durch Mark Rashid bekannt geworden und beruht auf Prinzipien der japanischen Kampfkunst des Aikido.

Amanda mit ihrem Mentor und Lehrer, Mark Rashid

Amanda war als Assistentin von Mark Rashid jahrelang mit diesem unterwegs und tauscht sich bis heute regelmäßig mit ihm aus. Ihr Unterricht orientiert sich sehr an seiner Arbeit, es ist aber u.a. ihre Eigenschaft als NLP-Instruktorin, die ihr  einen ganz eigenen Unterrichtsstil verleiht. Individuell und mit viel anatomischem Knowhow geht sie auf jedes Pferdreiterpaar ein und verhilft ihnen sanft und anhand von scheinbar kleinen Adjustierungen zu einem harmonischeren Miteinander und der Erreichung der gemeinsamen Ziele: Im Sattel oder am Boden, in der Grund- oder weiterführenden Ausbildung von Pferd und Reiter und reitweisenübergreifend. Durch die körperbetonte Arbeit mit den Reitern kommt es auch immer wieder zu Aufgaben, die auch die Zuschauer mitmachen können, so dass auch diese mit vielen neuen Erfahrungen nach Hause fahren können.

Ich selbst habe seit dem Start Ihrer Kurse hier im Hamburger Raum kaum einen Kurstag mit ihr verpasst, kenne ihre Arbeit und habe vieles, was sie unterrichtet, inzwischen schon oft gehört – und trotzdem bin ich bisher noch nicht einmal drum herum gekommen, mir die ein oder andere Notiz zu machen. Ihre Kurse sind eine stetige Quelle der Inspiration für mich, und ich bin sicher auch für viele andere, die sie kennen, und ich kann sie allen Pferdemenschen nur wärmstens ans Herz legen.

Achtung: Wer auf die Mailingliste gesetzt werden möchte, um über aktuelle Termine auf dem Laufenden zu bleiben oder vielleicht sogar als Zuschauer oder Reiter im kommenden Jahr dabei zu sein, sende bitte eine Mail mit seinen Kontaktdaten an daniela@quiet-horse.de. Ein ausführlicheres Porträt von Amanda findet ihr demnächst hier, wie bisher auf GoodHorsemanship.de sowie direkt auf Amandas Website.  Vielen Dank nochmal an Rika und Amanda für die Übertragung dieser neuen, spannenden Aufgabe!

 

Über die Autorin

Daniela Kämmerer

Daniela Kämmerer

Horsemanship Coach, Yogalehrerin, Autorin

Daniela möchte Menschen und Pferden helfen, sich wohler in ihrer Haut zu fühlen und aufzublühen. Nicht zuletzt, da sie nur so auch gut füreinander sein können – und für ihre sonstige Umwelt.