Ätherische Öle

Warum ätherische Öle?

Die ätherischen Öle haben sich 2018 in mein Leben geschlichen – und spielen seither eine immer größere Rolle in meinem Alltag und meiner Arbeit. Ich finde es faszinierend, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Wirkungsweisen an Mensch und Pferd auszuprobieren und kennenzulernen. Mich begeistert, dass sie – genau wie viele bewährte Yoga- und Meditationstechniken – so simpel daher kommen, aber SO viel Positives bewirken können. (Gerade übrigens auch in Kombination mit diesen Techniken.) Und mittlerweile habe ich eine kleine Hausapotheke aus Ölen, die ich wirkungsvoll bei allen möglichen physischen Wehwehchen einsetze. Aber das allerschönste ist für mich, dass mir die Öle mit ihren ganz natürlichen, aber deutlichen olfaktorischen Signalen immer wieder helfen, in meinen Körper und in den Moment zu finden. Je nachdem, welches Öl ich wähle, kann ich mich in jeder Stimmungslage abholen und mir helfen, zurück in die Balance zu finden. Das empfinde ich in unserer sonst ja eher weniger sensuellen Welt als sehr natürlich heilsam. Dazu setze ich die Öle zunehmend für die Pferde ein, und finde es absolut faszinierend, wie deutlich sie auf diese feinen, Reize reagieren… Pferde eben! 

Diese Seite ist nun entstanden, da meine Schüler und Klienten mich immer wieder fragen, welche Düfte ich in den Yogastunden verbreite und welche Öle ich für mich und mein Pferd einsetze. Ich freue mich sehr, dass ich damit mein Interesse an diesen einfachen, aber effektiven Produkten, die eine gesunde, ganzheitlich verstandene Lebensweise für Mensch und Tier so gut unterstützen können, mit anderen Interessierten teilen darf. 

Wie bekommt man die Produkte?

Ich beziehe meine ätherischen Öle und andere Produkte direkt bei dōTERRA, einem US-Unternehmen, das als Vorreiter in Sachen Qualität und für die beinahe unschlagbare Reinheit seiner Produkte bekannt ist. Ich musste mich damals etwas überwinden selbst zu bestellen, da dōTERRA im Strukturvertrieb organisiert ist (ähnlich wie Tupperware oder auch der Thermomix von Vorwerk) und der Bezug dadurch etwas anders läuft: Die Produkte sind inzwischen zwar direkt erhältlich, wesentlich günstiger gibt es sie aber über die – zumindest initiative – Vermittlung eines Beraters. Sprich: Man braucht immer jemanden, der einen „reinholt“. Das fand ich, wie viele, erstmal merkwürdig. Außerdem empfand ich die Öle als arg teuer.

Was mich schließlich überzeugt hat, sind die Produkte: Ihre spürbare Reinheit, ihre Wirkung, die mein Körper viel besser versteht als mein Kopf, und das, was man über ihre Herstellung erfahren kann. dōTERRA hat mich überzeugt, dass das Unternehmen sich größte Mühe gibt, eine vorbildlich nachhaltige, menschenfreundliche Wertschöpfungskette herzustellen und Produkte an den Markt zu bringen, die die Gesundheit und das Wohlbefinden von Familien tatsächlich verbessern wollen – anstatt Krankheitszustände zu pflegen. Das macht das Unternehmen für mich unterstützenswert. Ich lernte, was für absurde Mengen hochwertig angebauter, natürlicher Rohstoffe für einen Tropf Öl draufgehen und um die Bemühungen, die Bauern fair zu entlohnen und die Anbauregionen insgesamt zu unterstützen. Dadurch empfinde die Preise inzwischen als legitim. Und der oben beschriebene Strukturvertrieb hat bei näherer Betrachtung irgendwie auch seine Daseinsberechtigung… Schließlich geht dadurch ein viel größerer Teil der Einnahmen an Menschen, die sich für die Produkte begeistern, die freiwillig und aktiv über die Öle und ihren zeitgemäßen und in vielen Kulturen ja auch sehr traditionellen Einsatz lernen und ihre Erfahrungen und Erkenntnisse mit anderen teilen möchten – und nicht in die üblichen immensen Marketing- und Mediaausgaben sowie an die verschiedenen Glieder der Lieferkette im Einzelhandel.

Was ich im Rahmen dieses Modells aber wichtig finde und aus meiner Sicht zu oft fehlt, ist Transparenz. In diesem Sinne: Ich bin wirklich von Herzen überzeugt von den Produkten und glaube, dass sie in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen werden, aber über meinen Link unten bin ich nun auch einer der „Berater“, die du mit deinem Einkauf direkt unterstützt. 

Dafür bin ich aber natürlich auch bereit, die Rolle des Beraters ernst zu nehmen und dich bei deinen Erfahrungen mit den Ölen bestmöglich zu unterstützen. Ich lerne selbst immer weiter und helfe dir jederzeit gern mithilfe meiner eigenen Erfahrungen, den vielen Infos, die ich inzwischen gesammelt habe, und einem weltweiten Netzwerk von Fachleuten und noch erfahreneren Anwendern. Meld dich also jederzeit gern, wenn du Fragen hast: Zur Anwendung an dir, im Haushalt, im Alltag oder an deinem Pferd. Nun aber erstmal eine Schritt-für Schritt-Anleitung für deine erste Bestellung. Los geht’s!  

Deine Öl-Bestellung bei dōTERRA 

Deine Öle beziehst du ebenfalls online direkt bei dōTERRA, indem du dir dort ein Konto anlegst. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: Du kannst dich als „Einzelhandelskunde“, „Vorteilskunde“ oder „Unabhängiger Produktberater“ registrieren. Ich würde dir zur Bestellung als „Vorteilskunde“ raten, da du so selbst zum Einkaufspreis bestellen kannst und auch von anderen Vorteilen profitierst. Gegenüber dem Einzelhandelskundenpreis erhältst du dann 25 % Rabatt.

Gut zu wissen: „Vorteilskunde“ kannst du auch dann werden, wenn du Öle ausschließlich für dich und privat bestellen möchtest. Und, das fand ich damals ganz wichtig: Du gehst bei dieser Art von Kundenkonto keinerlei Verpflichtungen ein. Für Vorteilskunden gibt es keine Jahresgebühr o.ä., du brauchst nicht regelmäßig zu bestellen und es gibt auch keinen Mindestbestellwert. Einzig eine einmalige Anmeldegebühr von 23,75 Euro wird ggf. fällig, siehe unten. Sprich: Es gibt keine Nachteile gegen über der Einzelhandelsbestellung, sondern vor allem den Vorteil, dass du damit dauerhaft 25 % Rabatt erhältst und dass du damit Menschen wie mich (bzw. auch mich persönlich) unterstützt.

Aber Schritt für Schritt (das sieht komplizierter aus, als es ist!):

1. REGISTRIEREN – Geh auf www.mydoterra.com/danielakaemmerer

Klicke auf  “Registrieren & Sparen“ (NICHT auf „Shop“).

Schau dir auf der nächsten Seite die drei Modelle an und klicke unten auf „dōTERRA beitreten“ (die u.g. Jahresgebühr richtet sich nur an zukünftige Produktberater, nicht an Vorteilskunden)

2. LANDESEINSTELLUNGEN – Wähle deine Sprache und deinen Kontinent, dann auch dein Land

3. STATUS AUSWÄHLEN – Wähle “Vorteilskunde”, um die 25 % Rabatt auf jeden Einkauf zu erhalten (oder auch “unabhängiger Produktberater”, vor allem, wenn du die Produkte schon gut kennst und für sie brennst)

4. DEINE DATEN – Gib deine persönlichen Angaben ein.

5. BERATERCHECK – Prüfe noch mal, ob bei Enroller ID und Sponsor ID diese Nummer steht: 6395532

6. DEIN EINKAUF – Wenn du magst, wähle ein “Enrolment Kit” (damit sparst du gleich die einmalige Anmeldegebühr von 23,75 Euro und relativ auf die einzelnen Öle im Paket) oder suchst dir die einzelnen Öle deiner Wahl aus. Wenn du dich für kein Enrolment Kit entscheidest, musst du das “Welcome Pack” noch in deinen Warenkorb legen, das ist die Einschreibegebühr, damit du die Produkte zum Einkaufspreis bekommst. Hier findest du alle Produkte im Überblick und hier (fast) alle Preise mit MwSt. 

7. ZAHLUNGSWEISE – Die Zahlung mit Kreditkarte beschleunigt deine Bestellung (Lieferung innerhalb 3-5 Werktagen), mit Bankeinzug dauert die Lieferung ungefähr 7-10 Tage. Möchtest du mit Kreditkarte zahlen, schicke erst die Bestellung ab, und gib dann deine Daten ein.

8. BESTÄTIGUNG – Wenn die Bestellung abgeschlossen ist, schau in dein E-Mail-Postfach, vermutlich erwartet dich dort schon eine Bestellung-Bestätigung.

9. (VOR)FREUDE 🙂 – Freu dich auf die Öle und meld dich dann gern mal, wie du mit ihnen klarkommst!

Hast du noch Fragen zur Anmeldung bei dōTERRA, zu deiner ersten Bestellung oder der Anwendung der Öle? Schreib mich gern an: hallo@danielakaemmerer.de

 

Bilder: Sarah Willcox

X
X